Acerbis Tank und Motorschutzbügel

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Monkey
Full Member
Beiträge: 155
Registriert: 20.06.2008, 12:52

Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Monkey »

Hallo zusammen,

ich glaub ich hatte das Thema schon vor einiger Zeit mal, finde es aber nicht mehr. Ich habe an meiner 650 C einen
Acerbis Tank und möchte nun gerne die Skid Platte und noch Motorschutzbügel befestigen. Nun ist ja natürlich der
Acerbis Tank wegen der ausladenden Maße ein Problem. Könnte es vielleicht mit dem GIVI TN421 Sturzbügel für
die KLR ab 2008 gehen, da die ja scheinbar auch nen ausladenden Tank hat. Ich hänge mal einen Link an wo man
den Bügel soweit ganz gut sieht. https://www.1motoshop.com/products/givi ... r650-08-on
Hat jemand ne Idee, oder muss ich mir den doch anfertigen lassen?

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 257
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von MutenRoshi »

Was bedeuntendes Beitragen kann ich zwar nicht jedoch hat die Tenagi 23 Liter und evtl geht eine dafür? Sw-Motech haben welche.
Eintopf schmoren...

'90er TENGAI mit Flugrost Mod, K&M Luftfilter, EM- Doo und Kauleistenschoner

lange-koeln
Full Member
Beiträge: 324
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von lange-koeln »

Ich vermute mal, dass der Acerbis für die KLR ne ähnliche Form hat, wie der, der auf meiner KLX sitzt. Da habe ich die seitlich montierten Schutzbügel recht schnell entsorgt. Schaden finde ich mehr, als sie nützen. Der Tank hält sehr viel aus und hat schon reichlich Stürze ohne jeden Schaden überstanden. Aber wenn man im Falle des Umfalles das Bein unter dem Sturzbügel hat, tut das ziemlich weh. Ein stabiler Unterfahrschutz, der seitlich etwas um den Motor hochgezogen ist, reicht aus meiner Sicht völlig als guter Schutz.

Benutzeravatar
P-Freak
Full Member
Beiträge: 1938
Registriert: 01.09.2004, 20:37
Wohnort: Odenthal
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von P-Freak »

Also Acerbis Tank und Hebko und Becker passen nicht zusammen.
Grüße Johannes

Monkey
Full Member
Beiträge: 155
Registriert: 20.06.2008, 12:52

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Monkey »

also hab heute meinen Givi TN421 Sturzbügel für die Kawa ab 2008 bekommen und muss sagen es passt mit dem Acerbis Tank gut!
War ein Kauf auf gut Glück, aber nachdem die 2008 KLR so einen bauchigen Tank hat hab ich mir überlegt das es passen müsste.
Außerdem ist am Sturzbügel auch die Motorhalterung vom 2008 Model verbaut, somit kann ich meinen SW Motech Unterfahrschutz für die ab 2008 hernehmen. Ich muss mir nur noch was überlegen wegen der Halterung unter dem Motor, da muss ich wahrscheinlich noch zusätzliche Löcher bohren.

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3705
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Suntzun »

Stell doch mal Bilder ein :D
Tengai Bj.91
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Monkey
Full Member
Beiträge: 155
Registriert: 20.06.2008, 12:52

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Monkey »

mach ich, sobald ich wieder zeit hab in die Werkstatt zu gehen

Monkey
Full Member
Beiträge: 155
Registriert: 20.06.2008, 12:52

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Monkey »

so war vorhin mal in der Werkstatt und hab ein bisschen weiter gebaut, leider ist das mit der Skid Platte doch nicht so einfach gewesen, da die Halterung vorne ca. jeweils 7 mm weiter auseinander ist. Somit musste ich ein bisschen improvisieren und Langlöcher daraus bauen und den Abstand vergrößern da sonst die Skid Platte am Sturzbügel anliegt. :rolleyes:

Desweiteren sind ja die Bohrungen auf der Unterseite anderst, da hab ich Distanzstücke aus Rundrohr bemacht mit 3 cm und zusätlich neue Bohrungen in der Skid Platte. Ist nur mal vorab alles provisorisch dran gebaut, es kommen auf die Unterseite natürlich Senkkopfschrauben, damit man die Schrauben nicht abreist/vermurkst wenn man aufsitzt. Macht schon mal alles in allen einen stabilen Eindruck.

https://abload.de/image.php?img=img_202 ... 020j7g.jpg
https://abload.de/image.php?img=img_202 ... 0rhjbm.jpg
https://abload.de/image.php?img=img_202 ... 7kvj5v.jpg
https://abload.de/image.php?img=img_202 ... 2tojsg.jpg
https://abload.de/image.php?img=img_202 ... 7uyk5s.jpg

lange-koeln
Full Member
Beiträge: 324
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von lange-koeln »

Sieht robust aus. Aber der Unterfahrschutz wäre mir zu weit vom Rahmen weg. Da gehen ja glatt 3 Cm Bodenfreiheit verloren ;D

Und die Abstandshalter an der hinteren Befestigung sitzen in Laschen, die an den Unterzügen angeschweißt sind? Scheint mir auch eher suboptimal, weil die dann sicher viel weniger aushalten, als der Unterzug selbst. Da würde ich den hinteren Teil vom Schutz so biegen, dass er plan an den Unterzügen aufliegt. Kann ich aber nicht wirklich beurteilen, weiß nicht, wie ne KLR von unten aussieht.

Monkey
Full Member
Beiträge: 155
Registriert: 20.06.2008, 12:52

Re: Acerbis Tank und Motorschutzbügel

Beitrag von Monkey »

bin noch am experementieren, aber ich glaub wenn ich weiter hoch gehe siehts vielleicht schief aus, bzw. schaut soweit ich mich jetzt erinnere die Ölablasschraube nach 1 cm raus. Kann mich aber auch täuschen.

Wenn ich Zeit hab wurstel ich mal noch ein bisschen rum, aber ich glaub das mit dem aufliegen ging nicht so gut.

Antworten