Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 26.11.2019, 21:50

Grüß Gott und Aregato!

Mein Name ist Muten Roshi (das lassen wir jetzt mal so stehen) aus Mainz und ich möchte meiner Schildkröte mal ordentlich das Moos vom Buckel schrubben!

Sie kommt daher in Gestalt einer EZ1990 Tengai mit 5000er Rahmennummer und hat bisher knappe 27000 auf der Uhr. Optisch gut gereift möchte ich hinzufügen.

Da ich weder große Erfahrungen beim Schrauben am Krad vorzuweisen habe noch eine Garage oder außergewöhnliches Werkzeug mein Eigen nenne sammle ich also Tips und Ratschläge um möglichst fachkundig zu wirken während ich neben meiner halb zerlegten Mühle im Rinnstein kauere... :help:

Zum Stand der Dinge:

Sie hat bereits einen Doohickey von Eagle Mike verbaut, so hieß es zumindest und es klebt auch irgendwo so ein alberner Aufkleber der das wohl bestätigt. Nachgesehen habe ich nicht aber das kommt auch noch denn der will sicher auch mal wieder gespannt werden.
Bisher hatte ich Probleme mit dem Licht (komplettausfall der Frontleuchte) und der Limaregler tuts nicht mehr so richtig (bereits zweimal die Batterie leergesoffen) wie mir von Seiten einer Werkstatt bestätigt wurde, das mit dem Licht haben sie gedeichselt, Kabel an der Masse Sicherung tot blablabla, 'leuchtet' wieder...wobei wirklich hell war das jetzt auch nicht als ich gestern damit heim bin im dunkeln, bisschen so wie Sankt Martin ich geh mit meiner Laterne (ihr kennt sie sicher diese Minifunzeln als Teelichtersatz) nur das ganze halt auf der Autobahn bei Nieselregen. :birthday:
So weit so gut, könnte man also verkehrstauglich nennen. Der TÜV muss auch neu und nun habe ich noch einiges auf der Liste wo ich froh wäre wenn ich hier euren Erfahrungsschatz ein bisschen anzapfen könnte.

Was ich gedenke zu Tun:

1. Limaregler tauschen, habe hier noch einen rumliegen 12V REGULATOR RECTIFIER SH548-12 7.1 von Shindengen vllt kann mir jemand kurz bestätigen dass der genau der richtige ist (sollte er)

2. Sturzbügel kommt dran, bereits ein Schnäppchen gemacht wenn man das so nennen will wenn man 70€ für Gestänge ausgibt welches sonst 160 kostet, kommt denke nächste Woche bei mir an und wird wohl einfach montiert mit paar Schräubchen

3. Hatte mal den Linken Handschalter getauscht im Zuge der Abwesenheit von Licht da ich hier noch unangemeldet im Forum drauf gestoßen bin dass es das sein könnte, leider hält der 'neue' nicht so wirklich die Position und viel fester gehts nicht...irgendwelches Tricks auf Lager? Hatte Son Gummitape drunter, musste wieder ab war zu fett...

4. Vielleicht mal das Licht tauschen bzw. auf LED wechseln wenns nicht allzu kompliziert und kostenintensiv ist weil ich mit der jetzigen Funzel nicht viel sehe im Dunkel...

5.Den Doo Spannen

6. Das Ölschauglas reinigen oder tauschen wenn reinigen nichts bringt.

7. Ölwechsel!? Kein Plan wann der letzte war hab' sie seit zwei Jahren fahre aber erst seit drei Monaten drauf

8. Wenn mal etwas Kleingeld übrig ist und der Rest läuft die K60 von Heidenau drauf ziehen für ein wenig Geländegang

9. Den Kickstarter zum laufen bringen - Ja sie hat einen! Habe damals beim Kauf auch drauf bestanden das der funktioniert, doch leider ist mit der CDI (die dafür reinkam) dann die Mühle unterwegs ausgegangen...nach dem tausch liefs wieder aber eben ohne Kick. Jemand 'ne Lösung??? Anregungen?

10. Last but not least: Stahlflex vorne!! Liegt hier auch schon ne weile rum...

Alles mögliche verbessern was sich für Kleingeld so machen lässt...ich bin offen für Vorschläge!
Mir fällt sicher noch was ein und Bilder folgen auch wenn ich dazu komme.

So dann mal Weidmannsheil, ich hoffe sehr hier ein paar Moves mit eurer Hilfe durchzukriegen damit ich das gute Ding mal vollends genießen kann.
Danke schonmal für jede (An)Teilnahme im voraus... :respekt:

Grüße
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von KLR600 » 26.11.2019, 23:01

Ich würde mal mit Ölwechsel anfangen, du brauchst so eine Wanne

https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... r=10032597

einen Ölfilter

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... =0&_sop=15

und 3 liter Öl 10w40.

Dann könnte man auch gleich das Glas reinigen, und dann auch gleich das Sieb auf der rechten Seite. Also Rechter Deckel runter, neue Dichtung für Rechts besorgen. Die gibts bei "Suntzun" hier aus dem Forum.

Den Doo spannt man, indem man die silberne Schraube auf der linken Seite ganz unten in der Rundung vom Kurbelgehäuse (normalerweise mit Gummistopfen geschützt) einmal öffnet und leicht wieder anzieht. Bloss nicht anprügeln!
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 00:01

KLR600 hat geschrieben:
26.11.2019, 23:01
Ich würde mal mit Ölwechsel anfangen, du brauchst so eine Wanne

https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... r=10032597

einen Ölfilter

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... =0&_sop=15

und 3 liter Öl 10w40.

Dann könnte man auch gleich das Glas reinigen, und dann auch gleich das Sieb auf der rechten Seite. Also Rechter Deckel runter, neue Dichtung für Rechts besorgen. Die gibts bei "Suntzun" hier aus dem Forum.

Den Doo spannt man, indem man die silberne Schraube auf der linken Seite ganz unten in der Rundung vom Kurbelgehäuse (normalerweise mit Gummistopfen geschützt) einmal öffnet und leicht wieder anzieht. Bloss nicht anprügeln!
Ja dann fang ich doch mal damit an! Danke für die Links, die Auffangwanne ist defintiv mal nach meinem Geschmack...sollte damit ja locker von der Hand gehen.
Öl werde ich mal diese hier holen https://www.polo-motorrad.de/de/viscoil ... 00-ml.html da kann ich gleich im Laden vorbei und is günstiger als Louis und zwar satt...
Wegen dem Ölfilter gibt es da Präferenzen für Langlebigkeit oder was auch immer? Da sehe ich EMGO, HIFLO, Chinamann...
Dann werde ich mal den Suntzu anhauen bevor ich in die Sonne gucke...Danke mal vorab! Korrekt das ich hier so schnell Rückmeldung kriege! :respekt:
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 00:03

Und bevor Ichs wieder vergesse: Notiz an mich selbst - dickes Alublech besorgen und nen MadMax mäßigen Unterbodenschutz basteln...!
Edit: Zum Schildkrötenpanzer punziert...!
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 16:47

Saft mal wieder leer also gleich den Limaregler getauscht....dabei mal nachgesehen und festgestellt der Doo ist seit 2015 drin.
Dateianhänge
DSCF5530.JPG
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 16:53

'Tageskilometerzähler' lässt sich auch nicht mehr zurücksetzten...
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von KLR600 » 27.11.2019, 19:45

Ölfilter egal... aus China kann manchmal seehr lange dauern, bei mir sinds meistens HiFlo, kaufe dann gleich ein paar mehr.
Lieber häufiger wechseln, 1x im Jahr.
Wegen der Elektrik, besorg dir ein Werkstatthandbuch und Multimeter.
Da gibt es ein Prozedere wie man den Regler testet.
Sowas besorge ich lieber gebraucht Original als neu werweisswoher.
Tja wegen dem Zähler... brauchste den unbedingt?
Manchmal greift der Stift nicht mehr die Mechanik, sonst wirds aufwändig.
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 20:40

KLR600 hat geschrieben:
27.11.2019, 19:45
Ölfilter egal... aus China kann manchmal seehr lange dauern, bei mir sinds meistens HiFlo, kaufe dann gleich ein paar mehr.
Lieber häufiger wechseln, 1x im Jahr.
Wegen der Elektrik, besorg dir ein Werkstatthandbuch und Multimeter.
Da gibt es ein Prozedere wie man den Regler testet.
Sowas besorge ich lieber gebraucht Original als neu werweisswoher.
Tja wegen dem Zähler... brauchste den unbedingt?
Manchmal greift der Stift nicht mehr die Mechanik, sonst wirds aufwändig.
Was heißt brauchen, wäre halt schon ganz nützlich gewesen wenn er schon dran ist :gut: hätte halt auf den Verbrauch geguckt und das als Orientierung für Streckenlängen genutzt ich bin nicht so der GPS Fanatiker...habe beim Polo einen Ölfilter fürn 5er gesehen und da ich eh dort vorbeieier steck ich den grade mit paar Aludichtringen in den Rucksack...ölwanne und öl hat sich für Umme in der Verwandtschaft gefunden :flehan: also wieder was gespart.
Hab ja wie gesagt auch nen gebrauchten reingeschaut und die Mühle lädt übers Gestell gerade die Batterie auf am End mach ich wenn sie voll ist heute Abend noch ne OKF
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von KLR600 » 27.11.2019, 20:50

na prima... und die Verwandten sind froh, das der Kram verschwindet, win-win :)
Kannst du sehen wie alt die Batterie ist? Vielleicht hat die es einfach hinter sich..
Was ist eine OKF? F ist Fahrt
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 56
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi » 27.11.2019, 21:19

Die Batterie ist keine zwei Monate alt, 'billigste' Gelbatterie von Polo kein Bock auf Säuresauerei, die von der Werkstatt haben schon bald Wetten abgeschlossen ob ich damit überhaupt noch nachhause komme also war zu erwarten da wohl über den Regler nix kam wie sie meinten lags an dem. Zu allem Überfluss stand der Lichtschalter die Nacht über auf AN auch wenn sie aus war, denke mal die Kombination hats dann wieder geschafft. Jetzt ist der Regler getauscht und dann sollte das ganze auch erledigt sein...Ortskontrollfahrt
Edit x: die Batterie davor war bereits tiefenentladen.
Eintopf schmoren...

Antworten