Wasn hier los???

Smalltalk
Antworten
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Wasn hier los???

Beitrag von Sallo1971 »

Beim stöbern im Internet bin ich auf folgendes Filmchen gestoßen.
Die alten Hasen hier kennen den Film bestimmt schon.
Ich wusste nicht was was ich zuerst machen sollte...staunen oder lachen.
Also sowas habe ich noch nie gesehen und kann mir das ganze auch echt nicht erklären. Die pisst ja ab wie ne trächtige Kuh :mrgreen: :lol: :lol: :D
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 645
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von haschek »

Genau das gleiche hab ich mal bei einer ER-5 erlebt. Zudem war das Motorgehäuse mit Sprit geflutet (der Motor lief, allerding etwas rauh :lach: ).
Da hab ich meine Skepsis gegenüber Unterdruckbenzinhähnen entwickelt.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 673
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von KLR600 »

kenn ich nich... unglaublich!
Wieviel da auch drin war ?!?
KLR 600 Bj.`89 ™

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von Sallo1971 »

haschek hat geschrieben:
06.03.2020, 08:55
Genau das gleiche hab ich mal bei einer ER-5 erlebt. Zudem war das Motorgehäuse mit Sprit geflutet (der Motor lief, allerding etwas rauh :lach: ).
Da hab ich meine Skepsis gegenüber Unterdruckbenzinhähnen entwickelt.
Mein Unterdruckbenzinhahn von der KLR ist über 30 Jahre alt.
Wie kann denn sowas passieren?
Läuft der Sprit bei einer kaputten Membrane direkt von Ansaugstutzen in den Brennraum und dann ins Kurbelhehäuse???
Die müsste doch komplett abgesoffen sein...
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1888
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von jo-sommer »

Immer wieder faszinierend, wenn sone vollgelaufene Kiste trotzdem startet.

Das gibt dem "meine Karre macht da n komisches Geräusch - ist da n Staubkorn drin?" ne ganz neue Dimension :mrgreen:
Schbass ham!

Benutzeravatar
wernerz
Full Member
Beiträge: 459
Registriert: 18.11.2014, 18:16
Wohnort: Nähe Worms
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wasn hier los???

Beitrag von wernerz »

Also ich hatte das auch schon.

War aber ne GSX 750. Wenn der Unterdruckbbenzinhahn nicht mehr schließt und die Schwimmernadel nicht mehr abdichtet läuft der Sprit weiter. Normal läuft der Sprit dann aber in den Brennraum. Dann kannst du die Kiste nur noch starten wenn auch die Kolbenringe verschlissen sind und der Sprit weiter in den Motor läuft. (Was natürlich auch nicht wirklich gut ist :) )
Bei meiner GSX waren die Kolbenringe noch OK, da war dann der Brennraum geflutet. Da ging gar nichts mehr, weil sich benzin nicht komprimieren lässt. Da dreht sich gar nichts mehr. Lösung war, Zündkerzen raus, einmal Anlasser durchgedreht, der hat die Soße zum Zündkerzengewinde raus gehauen, dann Zündkerzen wieder rein und man konnte wieder fahren (wenn die NGK Zündkerzen nicht abgesoffen waren).
Gruß Werner
Spende für den Betrieb des Forums über paypal:
https://paypal.me/pools/c/8hq51rdDaY

Überweisung geht natürlich auch, Kontodaten gibt es per PN.

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von Sallo1971 »

Das wäscht ja den Schmierfilm zwischen Kolbenringe und Zylinderwandung komplett weg. Gut kann das nicht sein.
Wenn aber das Schwimmernadelventil undicht ist, dann läufts doch eigentlich durch den Überlauf der Schwimmerkammer raus, sofern nicht zu viel rein läuft.
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1062
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wasn hier los???

Beitrag von Mud Flap »

Viele, denke alle Möps ab einem gewissen Datum, haben den Überlauf in der Schwimmerkammer nicht mehr.
(Umweltauflagen, muss noch nicht mal hier sein)
Und dann bleibt bei einem undichten Ventil eben nichts anderes.
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
Enno
Full Member
Beiträge: 92
Registriert: 30.06.2016, 23:45
Wohnort: Campen

Re: Wasn hier los???

Beitrag von Enno »

Mein Aufsitzmäher hatte heute genau das Gleiche.

Wollte ihn starten, der Starter hat sich schwer getan.

Vergaser ausgebaut, ultraschallgereinigt, wieder zusammengebaut.
Batterie geladen, alles zusammen und Schlüssel gedreht, nix.

Luffi abgebaut, ganze Ansaugung voller Benzin

Kerze raus, Starter betätigt, SO EINE FONTÄNE JUNGE :mrgreen: :respekt:

Öl hat Visko -20W30 und riecht sehr angenehm :irre:
4 wheels move the body, 2 wheels move the soul

Antworten