Ventile einstellen

alles rund um den 650er Motor
Proxi
halbe Portion
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2019, 17:33
Wohnort: Salzgitter

Ventile einstellen

Beitrag von Proxi »

Hallo in die Runde,
Habe eine 96er KLR 650c gekauft die jetzt 23.000km gelaufen ist. Wollt nun mal die Ventile einstellen lassen. Die Bude klappert schon recht ordentlich. Hatte erst den Kettenspanner im Verdacht aber als ich die Bude offen hatte war zu meiner Verwunderung schon einer von EAGLE MIKE drin. Daran liegt’s also nicht. Daher hoffe ich mal auf Ventile.
Was kostet denn Ventile einstellen so round about?!

Gruß Martin

Benutzeravatar
zündfunke
halbe Portion
Beiträge: 6
Registriert: 02.03.2020, 13:48

Re: Ventile einstellen

Beitrag von zündfunke »

Hallo,
wenn du schon den Eagle Mike Kettenspanner gefunden hast, würde ich dir prinzipiell auch das Ventilspiel einstellen zutrauen.
Zumindest das Überprüfen ist eigentlich keine große Sache. Ventildeckel ab, Kurbelwelle auf Verdichtungs-OT und mit Fühlerlehre testen.
Wenn der Vorbesitzer schon den Kettenspanner gewechselt hat, stehen ja die Chancen gut, dass er auch schonmal das Ventilspiel eingestellt hat. Ein zweites Einstellen ist dann bei 23000 sehr unwahrscheinlich. (meine hatte ich bei 12000 eingestellt und jetzt bei 43000 ist immernoch alles im grünen Bereich.)
Generell zum Klappern: Ich finde auch, dass meine KLR klappert. Aber da ist halt auch ganz schön viel in diesem Motor drin, was Geräusche macht die vollkommen normal sind. Außerdem wird das Ventilspiel ja mit der Zeit zu klein, und nicht zu groß. Mehr Klappern würde ich da eigentlich nicht erwarten.

Proxi
halbe Portion
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2019, 17:33
Wohnort: Salzgitter

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Proxi »

Ok,
Das klingt ja wirklich nicht so wild. Hab auch noch bißchen weiter gegoogelt und Unmengen an Anleitungen und Videos zum Thema gefunden, werd mal selbst ran gehen.
Einer der Vorbesitzer hat wirklich viel an der Maschine gemacht, stoße immer wieder auf neue Teile.

Hab allerdings auch gelesen dass bei vielen die KACR-Einheit für Geräusche verantwortlich ist.
Das würde ich ja in dem Falle sehen können, weiß jemand auf was ich da achte und wie ich im Notfall vorgehe?

Übrigens vielen Dank für die schnelle Antwort..

Proxi
halbe Portion
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2019, 17:33
Wohnort: Salzgitter

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Proxi »

Ach, hab jetzt übrigens n DOOHICKEY mit Torsionsfeder über... falls jemand Interesse hat. 👍🏻

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Sallo1971 »

Mach doch mal ein Video mit Tonaufnahme, damit wir hören und sehen wie und woher das Geräusch kommt.
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Proxi
halbe Portion
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2019, 17:33
Wohnort: Salzgitter

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Proxi »

Wie lade ich denn sowas hoch?
Bei YouTube rein und dann verlinken?

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Sallo1971 »

Jupp...

Du hattest zu Anfang von einem Kettenspanner geschrieben, den du im Verdacht hattest.
Welchen meinst du denn??? Steuerkette oder Ausgleichswellenkette?
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Proxi
halbe Portion
Beiträge: 13
Registriert: 19.12.2019, 17:33
Wohnort: Salzgitter

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Proxi »

Ausgleichswellenkette

https://youtu.be/lGAdrcuy0AA

Hier der Link. Klingt im Original nicht ganz so schlimm.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 645
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Ventile einstellen

Beitrag von haschek »

das tackert ja schon ganz ordentlich. Bei dem Sound würde ich aber auch als erstes unter dem Ventildeckel nachschauen. Vielleicht filmst Du das nochmal von der linken Seite, von etwaigem Kettengerassel kriegt man so kaum was mit.
Don't grow up, it's a trap!

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 214
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ventile einstellen

Beitrag von Sallo1971 »

Ohja...nicht zu überhören.
Ist das Tackern synchron mit der Kolbenbewegung oder mit der Zündung?
Ist es bei niedriger Drehzahl lauter oder leiser?
Verändert sich das Geräusch mit Erwärmung?
Ich würde als nächstes mal die Kerze rauschrauben und mit E-Start horchen wie sich das Tackern verhält.
EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Antworten