Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

alles rund um den 600er Motor
Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 900
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von jason »

Wem das mit dem Original zu fummelig ist

https://www.kraftradteile.com/epages/79 ... cts/905493
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

Benutzeravatar
Balu
Full Member
Beiträge: 690
Registriert: 28.08.2007, 23:01
Wohnort: 92- Amberg (BY)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Balu »

Super, vielen Dank. Diese Schraube würde es einiges leichter machen!
Habe noch eine andere Beschreibung zur Einstellung eines CV-Vergasers (Harley Davidson) gefunden:
- Warm fahren
- Drehen Sie die Gemischregulierschraube langsam ein, bis der Motor unruhig wird und langsamer läuft. Bewegen Sie die Schraube nun wieder langsam heraus. Zählen Sie dabei die Umdrehungen, die Sie machen, bis der Motor wieder unruhig wird und stottert. Drehen Sie nun die Schraube, die Hälfte der Umdrehungen, die Sie gezählt haben, wieder ein. Wenn Sie also 3 Umdrehungen gebraucht haben, bis der Motor stotterte, drehen Sie nun 1 1/2 Umdrehungen ein.
- Leerlaufdrehzahl einstellen
- "Reißen" Sie das Gas kurz zweimal auf. Der Motor muss zügig auf Touren kommen und kurz aus dem Auspuff "husten". Wenn er in den Vergaser hustet, ist das Gemisch zu mager. Drehen Sie die Gemischschraube zwischen einer 1/8- und 1/4-Umdrehung raus. Achten Sie beim Beschleunigen darauf, ob der Motor in den Vergaser drückt. Das ist ein Zeichen von zu magerem Gemisch.

Wie geht ihr vor? Gut, mit der Colortune kann man das dann wahrscheinlich einfach testen.
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien

Sallo1971
Full Member
Beiträge: 382
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Sallo1971 »

Colortune ist schon interessant, definitiv genauer finde ich es aber mit einer Abgasmessung. Da sieht man dann auch wenn sie zu mager läuft.
Viele stellen den Motor zu mager ein, weil sie da am besten Leistung entfaltet und super am Gas hängt...das muß dann ja die perfekte Einstellung für den Motor sein.
Dem ist aber nicht so. Der Motorschaden ist dann eine Frage der Zeit.
Ob man mit Colortune die Nuancen der Farben so genau deuten kann denke ich nicht.

Wie schon gesagt...die optimale Einstellung bekommt man nur mit einer Abgasmessung. Ein dichter Auspuff ist aber dafür notwendig.
Abgasdiagnose.pdf
(13.57 KiB) 10-mal heruntergeladen
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex vorn/hinten, 500ml Mathy M, Bremsscheibe vorn/hinten: Metalgear/EBC, Lenkkopflager: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Lufi: Hiflo,... und 4 Löcher in Endtopf :D

Benutzeravatar
Thägger
Full Member
Beiträge: 137
Registriert: 14.03.2008, 18:54
Wohnort: Großraum Stuttgart
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Thägger »

Diese Messingschraube aus dem Zubehörmarkt sieht ja ganz gut aus. Jedoch ist sie einfach zu lang und stößt gegen den Anlasser. Ich habe sie dann gekürzt und einen anderen Kopf auflöten lassen. Und dann noch gleich, Markierungen zum zählen der 1/4 Umdrehungen angebracht. Also auch wieder eine Menge Arbeit. Aber dann funktioniert es gut.
Wobei dies für ein Dreher vielleicht auch mal ein Projekt wäre: Passende Länge, Kopf mit Markierungen und dann gleich aus Edelstahl.
Vielleicht haben wir hier im Forum Jemand der sowas fertigen könnte?

Colortune:
Habe es an zwei 600er schon gemacht und beide laufen super. Auch in den Bergen bis knapp 3000 n Höhe. Wenn es in der Garage etwas dunkle Lichtverhältnisse hat, läßt sich die Farbtemperatur sehr gut erkennen. Das Gerät reagiert schon auf sehr wenig Drehung der Schraube, würde sagen so 1/4 Umdrehung ist schon zu erkennen. Und da man das bei verschiedenen Drehzahlen macht, ist das Ergebnis einfach klasse.
KLR 600 E ist die Beste - 176.000 km können nicht lügen!

Benutzeravatar
Balu
Full Member
Beiträge: 690
Registriert: 28.08.2007, 23:01
Wohnort: 92- Amberg (BY)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Balu »

Danke für eure Meinungen. Zu lang? Das ist natürlich doof. Habe mit einem Schlitz-Biteinsatz gerade soviel Platz, daß ich hinkomme. Genaues Zählen von Umdrehungen ist da echt schwierig. Habe nur probiert, ob ich die Schraube fassen und drehen kann. Prüfe jetzt erst mal das Kerzenbild.
Colortune wäre demnach nur für Vergaser und damit für ein einziges Motorrad... Hm. Einstellung mit CO-Messung ist sicherlich die beste Vorgehensweise, weil ja auch der TÜV die Abgassonde nutzt.
Hätte mir diese Schraube fast bestellt. Aber wenn da zu den 10 EUR noch 5 EUR Versand und dann doch noch weitere Arbeit kommt... Forums-Dreher, wo bist du?
:bindafür:
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 900
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von jason »

Ich hab die Schraube in drei Gasern, da ist nix zu lang.
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

Benutzeravatar
Balu
Full Member
Beiträge: 690
Registriert: 28.08.2007, 23:01
Wohnort: 92- Amberg (BY)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Balu »

Genau die von "Kraftradteile"? Hatte dort angefragt, aber zu CVK-Vergasern konnte man mir leider nichts sagen. Bin etwas skeptisch.
Komme mit einem Bit einigermaßen ran und habe mir einen Klebestreifen draufgeklebt, um zu sehen, wenn eine Umdrehung durch ist. Versuche mal in den nächsten Tagen, ihn so einzustellen.
Obwohl diese Rändelschraube und Colortune noch rumspuken bei mir...
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien

Benutzeravatar
Thägger
Full Member
Beiträge: 137
Registriert: 14.03.2008, 18:54
Wohnort: Großraum Stuttgart
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Thägger »

Habe heute die Schraube von Kraftradteile bekommen. Sie ist etwa 4 mm zu lang und hat einen recht dicken Kopf. Somit hat sie zum Anlasser nur maximal 3 mm Luft. Wenn man den Kopf noch dünner macht, könnte es gehen. Denn zum einen ist der Vergaser nicht ganz starr während des Fahrbetriebs und zum anderen, wird es sonst beim Anlasserausbau knapp.
Hätte mich auch gewundert, wenn der Zubehörmarkt zwei verschiedene Schraubenlängen anbietet.
KLR 600 E ist die Beste - 176.000 km können nicht lügen!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 900
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von jason »

dann gibts die wohl in zwei längen. hab meine in irgend nem harley shop bestellt. passen perfekt, nix zu lang
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

Kulteisen
Full Member
Beiträge: 31
Registriert: 22.08.2019, 08:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Vergaser Leerlaufgemischschraube einstellen / Spezialwerkzeug?

Beitrag von Kulteisen »

moinsen ,hab mir mal gedanken gemacht wie man mal an die Einstellschraube kommt.
1. Vergaser ausbauen
2. das überschüssiger Material am Vergaser bei der Einstellschraube um 5 mm abpfeilen ( 2,5mm sind eh nur für die Blombe)
so hat man schon mal 5mm mehr Spielraum um einen schlitzdreher anzusetzen.
3. eine sehr kleine Ratsche ( Knarre ) in 1/4 Zoll kaufen oder man hat sie so wie ich ist so ziemlich das kleinste was ich kenne und
ist von Kernschrott Sorry ne is doch von KS-Tools hab mich da wohl gerade verschrieben.
4. einfach einen Bit kürzen siehe Bild.
5. und anfangen zu schrauben,müßte eigendlich funktionieren das Ganze.
6. was Ihr aber nicht auseracht lassen solltet ist die Membrane die fürˋs Gemisch zuständig ist wenn Ihr im Schubbetrieb oder bei
Gaswegnahme ein knallen höhrt ( im Auspuff ) ,denn dieses Teil ist dazu konzepiert worden um genau dieses zu
verhindern,diese betätigt ein Ventil für die Gemischanreicherung.hab da auch mal ein Foto dat Ding geht aber nich mehr wie Ihr
sehen könnt.
7. ich schraub schon sehr lange aber ne Sicherrung als Schraubendreher da bin selbst ich noch nicht drauf gekommen,einfach
nur geil.


8. so,denn viel Spass beim testen.
Dateianhänge
20200528_195338.jpg
20200528_194827.jpg
20200528_193902.jpg

Antworten