KLE 500

Alle Fragen die nicht nur die KLR betreffen
Antworten
Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

KLE 500

Beitrag von Myke » 14.10.2016, 12:30

Frage: worauf muss man beinem kle motor beim kaufen achten ?
lg
mike
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3532
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Suntzun » 14.10.2016, 12:55

Das beide Zylinder drin sind, sonst ist es ein KLR Motor :D
Ernsthaft. ...hier sind die Spezialisten für die KLR 's. ...KLE ist was anderes :roll:
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Fuore Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Benutzeravatar
wernerz
Full Member
Beiträge: 384
Registriert: 18.11.2014, 18:16
Wohnort: Nähe Worms
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wernerz » 14.10.2016, 13:48

Eigentlich auf gar nichts. Der Motor ist eigentlich unverwüstlich.
Normale Laufgeräuche, wie bei jedem anderen Motor auch.
Gruß Werner
Spende für den Betrieb des Forums über paypal:
https://paypal.me/pools/c/8hq51rdDaY

Überweisung geht natürlich auch, Kontodaten gibt es per PN.

Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 14.10.2016, 13:51

dachte nur, es könnt wer wissen... :roll:
...und tut es auch.

danke !
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2136
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nordlicht » 14.10.2016, 15:40

Der Motor ist identisch mit dem der GPZ500, allerdings von 60 auf 50 PS gedrosselt. Zum entdrosseln benötigst du die Nockenwellen der GPZ, sowie deren Gaserabstimmung.

Bild
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm

Benutzeravatar
NiceIce
Full Member
Beiträge: 709
Registriert: 23.08.2012, 21:18
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von NiceIce » 14.10.2016, 21:04

steuerkettenspanner, ALLE Motorhalter, Kompression, Vergasermembranen.

Heckdämpfer auch auf ZUG genau prüfen, sonst stempelt das Heck beim Bremsen. Muss satt ausfedern ohne anzuschlagen. Restfederweg beachten, 10% mindestens.

Getriebeausgangslager muss geräuschlos laufen und kein spiel haben, sonst wirds teuer.

LG
Martin
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 15.10.2016, 18:40

also ich gehe mal davon aus das du den motor meinst und nicht die ganze karre. der motor ist soweit robust. wie bei den kle motoren kann der steuerkettenspanner eine schwachstelle sein. auch da wurde bis zu einem bestimmten baujahr der schneckenspanner eingebaut, oder ich glaube auch über die gesamte bauzeit. musste dich mal schlauch lesen. dann gibts noch einen umbau der nennt sich rumfire, soll wohl sehr empfehlenwert sein. les dich am besten mal auf https://www.twin500.net ein. dort findest du so allerhand zu diesem motor.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 15.10.2016, 19:19

dank euch !
Alteisentreiber

Antworten