Reifenfreigaben

alles was es sonst noch an der 250er gibt
Benutzeravatar
KLRprescher
Full Member
Beiträge: 197
Registriert: 09.07.2006, 01:43
Wohnort: im schönen Ostallgäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von KLRprescher » 10.08.2008, 19:45

Kann dir aber gleich sagen, dass der 140er am Auspuff schleifen wird, wenn es der originale oder ein gleich bauender ist. Damals hatte die Frau des Vorbesitzers einen Unfall, wodurch der Hilfsrahmen hinten verzogen war, weswegen das Rad leicht schief saß - dadurch hat der 140er-Schlappen beim tiefen Einfedern auch nicht geschliffen. Der TÜV hat's wohl nicht bemerkt und die Größe eingetragen :stupid:
Nach dem Ausrichten (fuhr nicht mehr 100% gradeaus) gabs dann das Problem mit dem Schleifen am Auspuff - was sich durch das Austauschen gegen den BSM Enduro wieder behoben hat. Zufall eben.
read more, learn more, change the globe.

jachriko
Full Member
Beiträge: 57
Registriert: 03.01.2008, 11:02
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jachriko » 11.08.2008, 20:30

Geilo, wir haben nen BSM dran :D
Schade, daß ich vor einiger Zeit nen Michelin Desert in der Größe bei ebay vertickt habe. Aber DIE Pelle wär auf der 250er ja schon ein wenig pervers...

Schickst Du mir ne Kopie? :roll:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Benutzeravatar
trailrider
Full Member
Beiträge: 500
Registriert: 20.07.2008, 17:31
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von trailrider » 13.08.2008, 21:48

Frag doch einfach mal den Reifenhändler deines Vertrauens ,wenn der dir neue Reifen verkaufen kann wird er dir sicher auch bei einer alternativen Reifeneintragung behilflich sein! Ja die Reifen sind dann etwas teurer aber man erspart sich das gezicke mit dem Tüv! Oder erstmal zum "vorfühlen" beim Motorradfreundlichen TÜV deiner Wahl vorsprechen und höflich dein Anliegen vorbringen mit wieso weshalb warum und direkt die gängigere Alternativgrößen die der Serie am nächsten kommen vorschlagen und darauf hinweisen das man bei der Seriengröße nur noch ältere Profile mit schlechteren Fahreigenschaften erhält und man doch gerne einen neueren Reifen mit den aktuellen "Sicherheitseigenschaften" montieren würde! Könnte mir vorstellen das dann dein Anliegen wohlwollend geprüft wird!

Benutzeravatar
P-Freak
Full Member
Beiträge: 1962
Registriert: 01.09.2004, 20:37
Wohnort: Odenthal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von P-Freak » 14.08.2008, 07:44

geh doch einfach mal Hier drauf
und gib da als hersteller Kawa als hubraum 250 und dann kannste die klr 250 wählen und hast ca 5-6 reifen zur auswahl... alternative freigaben gibt es da auch...

jachriko
Full Member
Beiträge: 57
Registriert: 03.01.2008, 11:02
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jachriko » 15.08.2008, 07:05

P-Freak hat geschrieben:geh doch einfach mal Hier drauf
und gib da als hersteller Kawa als hubraum 250 und dann kannste die klr 250 wählen und hast ca 5-6 reifen zur auswahl... alternative freigaben gibt es da auch...
Danke für den Link, aber da sind keine alternativen Größen aufgeführt, nur eben unterscheidliche Reifen in 3.00-21 und 4.60-17. Da ich keine Reiifenherstellerbindung eingetragen habe, hilft das leider nicht weiter :-(
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

jachriko
Full Member
Beiträge: 57
Registriert: 03.01.2008, 11:02
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jachriko » 15.08.2008, 07:10

trailrider hat geschrieben:Frag doch einfach mal den Reifenhändler deines Vertrauens ,wenn der dir neue Reifen verkaufen kann wird er dir sicher auch bei einer alternativen Reifeneintragung behilflich sein! Ja die Reifen sind dann etwas teurer aber man erspart sich das gezicke mit dem Tüv! Oder erstmal zum "vorfühlen" beim Motorradfreundlichen TÜV deiner Wahl vorsprechen und höflich dein Anliegen vorbringen mit wieso weshalb warum und direkt die gängigere Alternativgrößen die der Serie am nächsten kommen vorschlagen und darauf hinweisen das man bei der Seriengröße nur noch ältere Profile mit schlechteren Fahreigenschaften erhält und man doch gerne einen neueren Reifen mit den aktuellen "Sicherheitseigenschaften" montieren würde! Könnte mir vorstellen das dann dein Anliegen wohlwollend geprüft wird!
Klar, könnte man auch so machen. Aber ich wollte den Aufwand mit der Gefahr des Scheiterns in Form von gekauftem und hinterher nicht eintragungsfähigem Reifen umgehen, indem ich hier die Leute nach bereits in Eigenregie eingetragenen zusätzlichen Größen frage; ich denke nämlich, daß der TÜV solche Briefkopien schon noch u.U. anerkennen würde, wär zumindest besser als nix.
Leider ist hier aber wohl offensichtlich nix zu holen, muß ich mal weiter schauen. Die Kawasaki-Homepage gibt dazu leider auch nix her.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

jachriko
Full Member
Beiträge: 57
Registriert: 03.01.2008, 11:02
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jachriko » 20.08.2008, 19:33

Danke daher auch an KLRprescher, der einem hier ne lange Nase zieht mit seiner geilen Eintragung, sonst aber nicht weiterhelfen möchte :( Find ich nicht sehr nett, im DR-650-Forum würde so was anders laufen...

Denke, ich kriege das aber selber hin. Dürfte mit Reifen mit Doppelkennzeichnung funktionieren:

Viele Barum-/Mitasreifen und die von Heidenau haben ne Niederquerschnittsgröße als "Hauptgröße und in Klammern klein noch die passende Zollgröße drauf.
So gesehen bei den Heidenau K60, die ich momentan auf meiner DR 650 drauf habe. Das könnte dann zum Eintragen hinhauen, wenn man den Prüfer auf die beiden Größen aufmerksam macht; so könnte er im Ermessensspielraum auch die andere Größe eintragen, denke ich.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Antworten