Der „Nichtverantwortliche“ ist zurück

Smalltalk
Benutzeravatar
Thomas Laufer
Full Member
Beiträge: 886
Registriert: 06.01.2009, 08:15
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Der „Nichtverantwortliche“ ist zurück

Beitrag von Thomas Laufer » 02.05.2017, 02:57

Hi Leute.

Der „Nichtverantwortliche“ ist zurück. Und die hier gibt es auch noch

Bild

Bevor ich auf der Autorenliste noch weiter abrutsche, muss ich mich ja wieder aktivieren :wink:

Also es war viel los, seit meinen letzten Aktivitäten. Neben einer extrem bitteren Scheidung, kamen noch einige geschäftliche Dinge auf die Negativliste. Und zu all dem wurde auch noch Diabetes festgestellt. Jetzt hab ich nicht nur ne Ex, die mich dauernd vor Gericht zerrt, ich hänge auch noch an der Insulin-Nadel. Und als ob das nicht schon genug wäre, muss ich Mitte Mai in den OP – meine Schilddrüse muss raus.

Ist das Leben nicht herrlich :cry: :cry: :cry:

Aber ich hatte euch ja versprochen, dass ich mich melde, wenn das Thema CNC ans Laufen kommt. Das muss es auch, denn das muss zukünftig für die Brötchen sorgen.

Ich hatte meine Anlage schon 2013 am Start. Aber dann kam die Scheidung aus heiterem Himmel und die Werkstatt wurde erstmal eingelagert. Jetzt hab ich ein neues Haus (alt natürlich – genauso alt wie ich – Baujahr 1962) und die Werkstatt kommt ans Rennen.

@ Chef – Du hattest damals völlig recht. Wenn man mit dem CNC-Zeug anfängt, das wird nicht billig.

Hier mal ein paar Eindrücke von der Werkstatt:

Das ist meine WABECO - D6000 - mit CNC-Umbau

Bild

Wen es interssiert > So sieht die CNC-Steuerung davon aus

Bild

Und das ist meine WABECO - F1210 - mit 4.Achse und CNC-Umbau

Bild

Bild

Beide Maschinen haben zusätzlich ein Umlauf-Kühl und Schmiersystem. Besser ist das !!!

Bevor ich Mecker bekomme > Ja da ist ein Harley-Sticker drauf. Und das ist gewollt. Erinnert mich an gute Zeiten. Ich hatte ja mal eine HD-Ultra 8)

Und hier - man gönnt sich ja sonst nix - mein "CNC-Handrad" für die F1210.

Bild

Wir sprachen mal vor vielen Monden über einen Werkzeugwagen. Hat mir alles nicht gefallen. So sieht mein Gedanke dazu aus:

Bild

Das Teil ist ein Monster :ja: und rein geht Einiges :top:

Bild

Was dann noch fehlt ist ne Werkbank, an der man auch mit 1,90m dran stehen kann

Bild

Dazu kommt noch - mitten im Raum - eine Motorradhebebühne, ein Schreibtisch mit EDV (für CAD und CAM), ne gute Heizung und ne fette Beschallung und fertig ist die Hütte. Bilder liefere ich nach.

Also mehr geht nicht, um vernünftig arbeiten zu können :ja:

Rund um die Hütte sind noch 1.200qm Grundstück, und das ist einem Nest mit 370 Seelen. Und jede einzelne davon kennt meinen Auspuff >>> HOLESHOT :D :D :D

Trotzdem liegt das Ganze strategisch gut. Saarbrücken - Trier - Kaiserslautern alles 60KM entfernt. Und ich mittendrin, plus diverse geile Mopedstrecken. Man könnte ja mal an eine Neuauflage der "DAYS OF THUNDER" nachdenken.

Eine Bitte habe noch: Aus Erfahrung (leider, leider) muss ich vorweg eines sagen: Ich helfe jedem und das gerne. Wer mich besuchen will, ist herzlich eingeladen. Was ess- und trinkbares ist immer am Start - Grill und Schlafplätze auch. Wer mal hier schrauben will, kein Thema - einfach rechtzeitig melden. Aber wenn ich die Maschinen anwerfe, dann läuft auch der Zähler. Zwar mit einem saftigen KLR-Rabatt, aber zum 0-Tarif kann ich da leider nix machen. Dazu ist das Zeug zu teuer und ist eh als Einnahmequelle angeschafft worden. Und noch ne Regel: Was immer ich baue hat keinen TÜV. Wenn ich aber etwas baue und ihr schraubt es ans Moped, dann ist das euer Ding :wink: Hat bislang bestens gefunzt.

Also dann >>> Weiter geht´s :ja:
Mit grünen Grüßen - Thomas Laufer

KLR650C (Bj.2000) - grün - laut - GEIL !!!!!!!!!!!!!!

j.weber
Full Member
Beiträge: 1720
Registriert: 07.05.2012, 17:06
Wohnort: Drochtersen-Hüll
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von j.weber » 02.05.2017, 17:42

Willkommen zurück im Forum
Wir kennen uns zwar nicht persönlich, aber schön das es auch noch die alten Haasen hier giebt :wink:
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll :hallo:

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr 8)
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder :P

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5503
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chef » 02.05.2017, 17:43

Hmm, das mit der familiären Situation hast Du ja letztens schon angedeutet. :(
Dass da jetzt noch berufliche und gesundheitliche Themen obendrauf kommen, ist natürlich nicht schön.
Auf deine Frage „Ist das leben nicht herrlich?“ – Ja, das Leben ist nicht herrlich. Zumindest nicht immer. Kommen aber bestimmt auch wieder andere Zeiten. :wink:
Ich wünsche dir zunächst mal alles Gute für die anstehende OP!

Schöne Fotos von deiner Garage (auch wenn die KLR sich den Platz mit so ollem CNC-Geraffel teilen muss :wink: ).
Dass Du aber immer alles gleich so übertreiben musst.
Dachte Du holst dir so ein kleines Bearbeitungszentrum für zu Hause… :lol:
Na ja, wenn’s dem Brötchenerwerb dient, ist das ja ok.
Da wünsch‘ ich dann mal viel Erfolg damit!

Lass' was hören, wenn Du die OP gut überstanden hast.


LG Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Snake
Full Member
Beiträge: 259
Registriert: 20.01.2010, 10:49
Wohnort: im Hegau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Snake » 04.05.2017, 14:51

Willkommen zurück auch wenn wir uns nicht kennen,
trotzdem alles Gute gesundheitlich meine ich.
Geile werkstatt kann mich meinem vorredner nur anschliessen :respekt:
wo ein Wille ,da ein Weg!
:snake:

Benutzeravatar
Frank (KLR650A)
Full Member
Beiträge: 178
Registriert: 30.01.2007, 15:32
Wohnort: Kölle
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Frank (KLR650A) » 07.05.2017, 09:52

Ja Thomas,

das sind Dinge die das Leben schreibt. Und wie es scheint ist nichts für ewig. Jetzt schau, dass Du erstmal Deine OP gut überstehst.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit 💪

Gruß Frank

tutan
Full Member
Beiträge: 387
Registriert: 22.06.2007, 17:20
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von tutan » 31.05.2017, 17:14

hi; nichtverantwortlicher, welcome back! Sag mal, hast Du immer schon diesen komischen Bürzel auf der Maschine gehabt, ist mir so noch nie aufgefallen. Ich war ja auch abgelenkt durch den Holeshot :D
seit kurzem Tengai-Fahrer

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Full Member
Beiträge: 886
Registriert: 06.01.2009, 08:15
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Laufer » 02.06.2017, 22:01

Moin Mädels.

Ich freue mich sowas von, dass ich jetzt hier schreiben darf :ja:

Die letzte Woche war eng - sehr eng :!:

Mal ein Abreiss:

Montag entspannt ins Krankenhaus. Die Schilddrüse musste komplett raus. Vor der OP hatte ich keine Angst. Nur vor dem Ergebnis der Untersuchung von dem Ding. Aber alles im Lack 8) .

Danach bekommt man Antibiotika flaschenweise, weil das ist schon ein echten Loch. Und genau da ging die Scheisse los.

Mittwoch sprachen die von Entlassung und ich was happy. ABER DANN:

Donnerstag Fieber. Die zogen Blut und haben die Entzündungswerte gemessen. Norm > 1.000 - ich > 4.000 !!!

Also neue Flaschen und Kühlung, Kühlung, Kühlung. Um die Mittagszeit sagte ich, dass ich im Bistro mal ein Eis lutschen wollte, weil mit schlucken war auch nix.

Ich das Eis geschlabbert und ab jetzt kann ich nur noch von Erzählungen berichten. LICHT AUS !!!

Ich hab gekrampft und und war weg. Heiliges Super-Bleifrei - dann lief das volle Programm und ich habs verpeilt. Notaufnahme - Intensiv - 100 Monitore und kein Schimmer. Einmal hatte ich ein kleines Fenster mit halber Peilung. Da stand ein Weiskittel und sprach von NOT-OP. Nachts auf der Intensiven wach geworden und versucht was zu peilen. Ich lag da, jede Menge Kabel und Schläuche, plus diverse Überwachungsteile um mich rum. Ich sah aus wie ein Netzwerkschrank :wink:

Freitag wieder da runter und aufs Zimmer. Jede Menge Flaschen an mir mit keine Ahnung was allem. Die Schwester fragte ob ich Schmerzen hätte. Antwort: Keine Ahnung, aber es ist mir völlig egal. Was in den Flaschen war ??? - Aber das Zeug macht dich so breit, dass dich wirklich nichts mehr stört.

Die Antibiotika hatten die umgestellt, die Werte rauschten wieder auf normal und jetzt sitze ich wieder am PC. Bei alldem fuhren meine Diabeteswerte Achterbahn. Aber auch das pegelte sich wieder ein.

Jetzt hab ich noch ein 1cm Loch am Hals. Zu Verbandswechsel muss ich täglich min. 1x zurück in die Klinik. Das sind dann 86 KM, weil das in meinem Umfeld keiner macht. Bekommen halt nix dafür.

Ich könnte euch jetzt noch mit reichlich Details überschütten, aber ich denke das reicht.

Wäre das Fieber nicht so gekommen, hätten die mich am Donnerstag - Vatertag um 9:30 entlassen. Um 11:00 wäre meine Frau zur Arbeit gefahren und hätte mich nach Feierabend schon erkaltet gefunden. Letzten Montag wäre meine Beerdigung gewesen und ich wäre jetzt Geschichte.

Mein Fazit: Leute ihr müsst jeden Tag voll auskosten. Nichts kann nicht auch morgen erledigt werden. Und wenn du denkst, das muss jetzt ... SCHEISS DRAUF !!! Setzt dich aufs Moped und geh ein Eis essen, oder ne Currywurst, oder was auch immer. Schnapp euch eure Frau und eure Kinder und sagt ihnen was sie euch bedeuten. Setzt euch hin und betrachtet einen Sonnenaufgang - Es gibt nix geileres. Wer glaubt ein dickes Haus, nen Benz und kein Schimmer was zu brauchen > wieder SCHEISS DRAUF !!! Sonnenaufgang reicht. Man macht Pläne, entwickelt Projekte und hat 1.000.000 Ideen was man noch alles machen will. Gerne, aber nicht ohne einen entspannten "Sonnenaufgang".

Das hört sich eventuell jetzt alles etwas philosophisch an. Aber ich hab es erlebt. Plötzlich und ohne jegliche Vorwarnung wird dein Leben digital, 0 oder 1

Freunde - macht was draus. Es kann so schnell ALLES vorbei sein
:!:

Seit dem Vatertag 2017 bin ich der Nichtverantwortliche 2.0 und dafür bin ich echt dankbar :ja: :ja: :ja:
Mit grünen Grüßen - Thomas Laufer

KLR650C (Bj.2000) - grün - laut - GEIL !!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5503
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chef » 03.06.2017, 02:16

:eek:
Mann oh Mann, was für eine Story.

Da fehlen mir gerade die Worte (und das ist echt selten).


Wünsche baldige Genesung! :flower: :blume: :balloon:


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3544
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Suntzun » 03.06.2017, 09:43

Von mir auch alles Gute. Komm wieder vollends auf die Beine!
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Fuore Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Benutzeravatar
Thomas Laufer
Full Member
Beiträge: 886
Registriert: 06.01.2009, 08:15
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Laufer » 03.06.2017, 16:31

Danke, Danke :)

Komme gerade vom Doc. Verbandswechsel ist gemacht und mein Einsatz erneuert. Ich hab noch ein Loch mit 10mmØ und 50mm tief in der Brust. Deshalb jeden Tag die 86KM in die Klinik. Der Doc meinte noch min 14 Tage. Dann sollte die Nummer durch sein.

Kopf und Körper haben einen Monsterkater. Die haben mich so voll gepumpt, das ist der Wahnsinn. Aber er meinte, dass das nach der Nummer normal sei, sich aber in den nächsten Tagen wieder einpegeln sollte.

Schau ma mal :?
Mit grünen Grüßen - Thomas Laufer

KLR650C (Bj.2000) - grün - laut - GEIL !!!!!!!!!!!!!!

Antworten