Interaktiver Unfallatlas

Smalltalk
Antworten
Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 1004
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Interaktiver Unfallatlas

Beitrag von KLR650Tengai » 03.10.2018, 15:51

Interaktiver Unfallatlas
Im Jahr 2017 starben 3.180 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland, darunter 642 Motorradfahrer. Die Zahl der schwerverletzten Motorradfahrer lag 2017 bei 12.501, bei Kraftradunfällen Leichtverletzte beziffert das Statistische Bundesamt auf 29.850.
Doch wo passieren die meisten Verkehrsunfälle? Auf welchen Strecken bin ich besonders gefährdet? Welche Kreuzungen oder Autobahnabschnitte sind besonders unfallträchtig? Wo gab es Unfälle mit Verkehrstoten? Waren Pkw, Motorräder, Fahrräder oder Fußgängerinnen und Fußgänger am Unfall beteiligt? Das alles zeigt der der jetzt von den Statistikern veröffentlichte Unfallatlas 2017.
Der Unfallatlas enthält Angaben aus der Statistik der Straßenverkehrsunfälle für die Jahre 2016 und 2017, die auf Meldungen der Polizeidienststellen basieren. In mehreren Bundesländern nimmt die Polizei die Geokoordinaten der Unfälle bei der Unfallaufnahme nicht beziehungsweise noch nicht vollständig auf. Daher enthält der Atlas derzeit nur die Unfalldaten von neun Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein). Sobald die Geokoordinaten der Unfallstellen in weiteren Bundesländern vorliegen, wird der Atlas erweitert.
Erstmals werden in dieser interaktiven Karte Unfälle mit Personenschaden nach Straßenabschnitten sowie nach einzelnen Unfallstellen sichtbar gemacht. Unfälle, bei denen nur Sachschaden entstanden ist, wurden nicht integriert. Dabei können Nutzer selbst auswählen, ob alle Unfälle oder nur Unfälle mit bestimmten Verkehrsmitteln angezeigt werden. Eine ergänzende Tabelle enthält Zusatzinformationen – zum Beispiel, ob es sich um einen Unfall mit Verkehrstoten, Schwer- oder Leichtverletzten handelt.
https://unfallatlas.statistikportal.de/





.
Meine Homepage
www.klr650tengai.de.rs
ist zur Zeit noch im Aufbau,
aber gucken ist erlaubt.

Bild

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 757
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jason » 03.10.2018, 16:21

Super
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6078
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 03.10.2018, 23:19

Und wo krachts am häufigsten in BW?
- Heilbronn und Stuttgart
... na super ... :(


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 757
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von jason » 04.10.2018, 07:57

Dann fahr mal schön vorsichtig :schlaumeier:
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

lange-koeln
Full Member
Beiträge: 326
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von lange-koeln » 04.10.2018, 16:08

Lädt die Karte so langsam oder sind wir hier in NRW wirklich vollkommen safe unterwegs?

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 649
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interaktiver Unfallatlas

Beitrag von haschek » 04.10.2018, 17:36

Daher enthält der Atlas derzeit nur die Unfalldaten von neun Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein).
Für "safe" sind wir zu nah an Holland :D
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Racoon
halbe Portion
Beiträge: 17
Registriert: 27.03.2018, 03:57
Wohnort: südlich Kiel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Interaktiver Unfallatlas

Beitrag von Racoon » 04.10.2018, 20:22

haschek hat geschrieben:
Daher enthält der Atlas derzeit nur die Unfalldaten von neun Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein).
Für "safe" sind wir zu nah an Holland :D
Es gilt ja nicht umsonst folgende Regel: Wer 7 mal bei der Führerscheinprüfung durchgefallen ist, der bekommt ein gelbes Kennzeichen und muss, falls er weitere Versuche braucht, einen weißen Anhänger hinter sich herziehen :D .
Racoon=Waschbär
Wäscht auch Enduros...

Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 05.10.2018, 09:30

pfrrrhhhh...! :lol:
Alteisentreiber

Antworten