Woran erkenne ich meine Bremsscheibe - Grauguss oder andere?

alles rund um das 650er Fahrwerk, Bremsen, Federung usw
Antworten
Benutzeravatar
Buchtelino
Full Member
Beiträge: 51
Registriert: 26.03.2018, 15:15
Wohnort: 61130 Nidderau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Woran erkenne ich meine Bremsscheibe - Grauguss oder andere?

Beitrag von Buchtelino » 30.06.2019, 23:52

Moin zusammen,

ich habe mir meiner Kleinen was Gutes tun und die Bremsbeläge erneuern wollen.
Von EBC die FA067 und FA129 "ORGANIC" Brake Pads.

Hhm - woran erkenne ich denn was ich für Bremsscheiben habe?
Die Organic snd ja nur für Grauguss, wie ich gelernt habe.

THX und Gruß,
Buchtelino

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 765
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Woran erkenne ich meine Bremsscheibe - Grauguss oder and

Beitrag von KLR650Tengai » 20.07.2019, 17:49

Buchtelino hat geschrieben:Moin zusammen,

ich habe mir meiner Kleinen was Gutes tun und die Bremsbeläge erneuern wollen.
Von EBC die FA067 und FA129 "ORGANIC" Brake Pads.

Hhm - woran erkenne ich denn was ich für Bremsscheiben habe?
Die Organic snd ja nur für Grauguss, wie ich gelernt habe.

THX und Gruß,
Buchtelino
Die Gussscheiben setzen relativ schnell Flugrost an wenn sie mal feucht wurden :wink:
Und du hast bestimmt Stahlscheiben, sonst hättest schon wegen Rost gefragt. :D
Und es gibt bessere Beläge wie die EBC . :lupe:




.

Benutzeravatar
K-Power
Full Member
Beiträge: 420
Registriert: 10.04.2013, 04:42
Wohnort: Erde
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von K-Power » 21.07.2019, 03:06

Ich fahre auf meiner A Bremsbeläge von EBC. Vorne Sinter und hinten Semi-Sinter. Funktioniert einwandfrei. Verstehe nicht, weshalb andere Hersteller besser sein sollen :roll: . Ist wohl wieder so eine Glaubensfrage, genau wie mit dem Öl.

Benutzeravatar
Buchtelino
Full Member
Beiträge: 51
Registriert: 26.03.2018, 15:15
Wohnort: 61130 Nidderau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Buchtelino » 23.07.2019, 22:13

Ich gehe auch von Nicht-Grauguss aus. Habe die Beläge getauscht. Ging ohne Probleme.
Werde nach meinem Urlaub die Scheiben (zumindest definitiv vorne) noch tauschen. Hat leider Riefen.
Die hintere muss ich mir noch mal anschauen...

Bilder von den Brocken lade ich dann auch gleich hoch.

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 765
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR650Tengai » 29.07.2019, 18:40

Buchtelino hat geschrieben:Ich gehe auch von Nicht-Grauguss aus. Habe die Beläge getauscht. Ging ohne Probleme.
Werde nach meinem Urlaub die Scheiben (zumindest definitiv vorne) noch tauschen. Hat leider Riefen.
Die hintere muss ich mir noch mal anschauen...

Bilder von den Brocken lade ich dann auch gleich hoch.
Zur Info:

NEUE SCHEIBE = NEUE BELÄGE :schlaumeier:

Grünes Grüßle




.

Benutzeravatar
Buchtelino
Full Member
Beiträge: 51
Registriert: 26.03.2018, 15:15
Wohnort: 61130 Nidderau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Woran erkenne ich meine Bremsscheibe - Grauguss oder andere?

Beitrag von Buchtelino » 21.08.2019, 22:49

Yes Sir ! Colonel, Sir ! :D

Wie versprochen, meine Kombination für kompletten Tausch:
https://www.dropbox.com/s/wuoqwai2hffwu ... 9.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/0doqp8hn1x6tb ... 9.jpg?dl=0

Scheiben mit ABE an Bord sowie KBA-Nummer und E-Zeichen drauf. Sicher ist sicher.

Antworten