Ich bin begeistert

Smalltalk
Antworten
Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 763
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Ich bin begeistert

Beitrag von jason » 28.01.2019, 07:50

___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 590
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von haschek » 28.01.2019, 08:23

Ich freu mich für die Anwohner und Erholung suchenden.
Welchen Flachpfeifen sowas zu verdanken ist, ist ja bekannt.

Das gleiche Heft bedient auch diese Klientel:
https://www.motorradonline.de/2017-supe ... 37094.html
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1857
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von jo-sommer » 28.01.2019, 12:07

Schon wieder so'n Sch....

haben wir im Odenwald und der Vorderpfalz leider auch (z.B. Zotzenbacher Ex-Bergrennstrecke, Sensbachtal, Bereich Johanniskreuz...)

Irgendwie kann man ja die Anwohner verstehen - wenn so n Vierzylinder im 5stelligen Drehzahlbereich vorbeigeht hören die ja nicht mehr, ob der Motor ihres Rasenmähers sauber klingt, und unter dem Lärmschutz leiden dann die vernünftigen Eintopftreiber mit den extraleisen Endtöpfen, die nie über 3K drehen.
Schbass ham!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 763
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von jason » 28.01.2019, 14:20

In der Regel finde ich das auch richig.
Es gibt genug Leute die echt übel dran sind wegen der Lärmbelästigung.
Ich weiss gar nicht ob den Feldberg hoch überhaupt jemand wohnt.
Da fühlen sich eher die Radfahrer gestört.
Egal, ist ein 1 A Treffpunkt der erhalten bleiben sollte.
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.

lange-koeln
Full Member
Beiträge: 313
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von lange-koeln » 29.01.2019, 16:09

Es soll auch Leute geben, die sonore beruhigende Tuckern eines großen Einzylinders nervt...

Was mich dabei aber immer noch am meisten nervt, ist unsere Industrie und der Gesetzgeber. Ich finde, die sollten uns mal die Chance geben, was zu kaufen, was das für alle erträglicher macht. Zum Beispiel mal einen Nachrüstdämpfer für alte Einzylinder der keine Leistung kostet und dabei deutlich leiser ist.

Klar sind viele von uns Honks und laute Tüten verkaufen sich besser. Ich könnte mir aber schon vorstellen, dass es auch für leise Töpfe einen Markt gibt. ich wäre da sehr interessiert.

Vermutlich stehen da aber wieder die Investionskosten entgegen, weil man wieder mal ein teures Abgas- und Lärmgutachten bräuchte, um sowas zuzulassen. Rechnet sich besser, wenn 20.000 BMW GS ein Klappensystem kriegen, mit dem sie die Grenzwerte im Prüfbetrieb schaffen und sich dann bei 3/4 - Gas anhören wie ein Düsenjet...

Wie ist das eigentlich, wenn ich z.B. 90 db eingetragen hab, mein Moped aber nur noch 80 db schafft, erlischt dann die Betriebserlaubnis?

Benutzeravatar
Thägger
Full Member
Beiträge: 76
Registriert: 14.03.2008, 18:54
Wohnort: Großraum Stuttgart
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Streckensperrung

Beitrag von Thägger » 29.01.2019, 22:26

Also bevor sie eine Strecke sperren, wäre es doch eine prima Lösung die Straße mit Rollsplitt zu streuen (offiziell dann eine Fahrbahnsanierung...).
Wir Endurofahrer hätten dann einen guten Spielplatz, der zudem frei von Möchtegern-Rossis und sportlichen Autofahrern ist. Oder gleich noch besser: Asphalt ganz weg und eine astreine Schotterpiste.
Aber im Ernst: das Rollsplitten hab ich mal in einer Tageszeitung gelesen, war die Notlösung eines hilflosen Bürgermeisters einer Schwarzwaldgemeinde.
KLR 600 E ist die Beste - 176.000 km können nicht lügen!

lange-koeln
Full Member
Beiträge: 313
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von lange-koeln » 30.01.2019, 10:39

Ich wär dabei, gibt aber unterm Strich sicher noch mehr Mecker...

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 01.02.2019, 06:32

thägger die idee ist mal wieder genial! man könnte auch gleich auf schotter gehen, dann hätte man auch keine fußgänger mehr auf der strecke.

ich war vor ein paar jahren noch mit dem jörg auf dem feldberg. nachts kann man dort die milchstraße sehen. und zwar sehr deutlich.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Antworten