Motor am Ende, was nun :(?

alles rund um den 600er Motor
KLR Luc
Full Member
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2015, 20:11
Wohnort: Oberlausitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Motor am Ende, was nun :(?

Beitrag von KLR Luc » 13.04.2017, 10:12

Hallo Jungs,

Nun ist es soweit, die 250er ist lange verkauft und seit 3Tagen begehrt mich eine 600B von 1993. Motorrad ist im großen und ganzen Inordnung, wenn man mit bedenkt das sie in Italien zugelassen war am Anfang ihres Lebens. Leider nahm ihre Probleme keiner so wirklich klar, die ich jetzt auszubügeln habe.

Und zwar, schepperte sie richtig metalisch laut vom Ventiltrieb raus, laut vermutung vor Ort. Leider kam dazu eine lose SK, Ölmangel ein starker Ölverbrauch (like a 2Stroke). Motor sprang trotzdem sehr gut an, lief im Standgas sauber, gasannahme top.
Alles zerlegt zwecks SK, Spanner, Ventisteuerung.
Siehe sa, ANW+ENW eingelaufen an der Letzten Brücke, Lagersitz im Kopf eingelaufen (1mm höhenspiel). SK gezogen, Spanner lasch, kein Druck drauf, Kcar DEFEKT....

Bräuchte bitte euren Rat, ob ein guter geb. Zylinderkopf langen würde oder kann man die eingelaufenen Lagersitze abdrehen?
Neue NK kaufen oder gut gebrauchte?

Motorrad ist eine Klr 600B
Bj 1993 Km: 40400

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 649
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von haschek » 13.04.2017, 10:32

mit DEM Schadensbild musste die aber echt billig sein.
Komplette Köpfe sind zu kriegen, vielleicht passen sogar die von der 650er (jedenfalls hat das mal einer in den Kopf meiner 600A geritzt).
Die NW-Lagersitze zu überarbeiten mag möglich sein, wäre aber gewiss ein ungerechtfertigt hoher Aufwand
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 649
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von haschek » 13.04.2017, 10:43

Nochn Nachtrag:
Kopf und Lagerbrücken sind eins und gehören zusammen, die lässt Du entweder gemeinsam überarbeiten, oder tauschst sie gemeinsam aus.

Mischen impossible
Don't grow up, it's a trap!

KLR Luc
Full Member
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2015, 20:11
Wohnort: Oberlausitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von KLR Luc » 13.04.2017, 11:06

Danke dir.

Ja Brücken und NK würde ich auch zsm wechseln.

Mit dem 650er Kopf wäre Top, da ich solch silbernen Klumpen hab

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 649
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von haschek » 13.04.2017, 11:49

kosten ganze Worte bei Euch eigentlich extra?
Don't grow up, it's a trap!

KLR Luc
Full Member
Beiträge: 28
Registriert: 02.11.2015, 20:11
Wohnort: Oberlausitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von KLR Luc » 13.04.2017, 12:56

Nein eigentlich nicht :D

Hab gelesen das ein 650er Kopf auch passen soll :?
Wäre die beste Alternative für mich momentan.

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6078
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 13.04.2017, 13:35

Das geistert doch schon lange rum, dass 600er- und 650er Köpfe untereinander tauschbar wären.
Ich hab' das selber nie probiert und kann dazu auch keine eigenen Erfahrungen beisteuern.
Aber wie mir kürzlich jemand gesagt hat, würde das doch nicht passen.
Irgendwas wegen der größeren Bohrung... weiß nimmer genau.

Also von daher würde ich lieber bei 600er-Teilen bleiben.

Und ja, man kann kaputte Köpfe technisch aufarbeiten. Aber das ist so teuer, das ist wirtschaftlich unsinnig.


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 649
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von haschek » 13.04.2017, 13:57

Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6078
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 13.04.2017, 14:52

Dann geht 600er-Kopf auf 650er nicht?
Irgendwas war da jedenfalls...

Wenn's doch geht: auch gut :D


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5549
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 14.04.2017, 08:44

also der zk von c passt auf die 600a. die nw und das kacr, sogar die vsd die die gleichen. ich würde nur nicht die alu dicht. von der c einb. sondern die msd von der 600a. sonst gibts aua am kolben.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Antworten