Gewinde überdreht

alles rund um den 650er Motor
Antworten
Benutzeravatar
Yammi
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 27.01.2015, 20:42
Wohnort: OHZ
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Gewinde überdreht

Beitrag von Yammi » 20.08.2018, 10:40

Moin.
Ich habe gestern etwas Dummes gemacht. Vom Anschluss des Kühlwasserschlauches habe ich das Gewinde der oberen Schraube überdreht. :steinigung: :wall: :unknown:

Was tun? Im ersten Moment wollte ich die Schraube einkleben, aber das wird ja nie richtiig dicht. Und dann habe ich überlegt das Gewinde von M6 auf M8 aufzubohren. Platz ist wohl ausreichend da.
Hat jemand noch andere Vorschläge oder Ideen?
Das einzige was ich nicht machen will: Den Motor ausbauen.

Bild
2mal mitm Hammer draufhauen, dann wird es schon wieder.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 601
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von haschek » 20.08.2018, 11:00

Ein Fall für Helicoil. Alles andere ist Pfusch
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1039
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Mud Flap » 20.08.2018, 13:21

So im eingebauten Zustand, stelle ich mir das als Herausforderung vor.

Je nachdem für welchen Hersteller die Hilfswerkzeuge in der Nähe aufzutreiben sind,
wieviel "Fleisch" drumherum ist,
welche Bohrlochtiefe genutzt werden kann
und ob es mit oder ohne zu versenkendem Kragen sein soll:

- Helicoil
- Time Sert
- Ensat
- Norelem

Die Werkzeuge sind meist auf den jeweiligen Hersteller abgestimmt.

https://www.powerboxer.de/werkzeuge/346 ... ereparatur
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
Snake
Full Member
Beiträge: 259
Registriert: 20.01.2010, 10:49
Wohnort: im Hegau
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Snake » 20.08.2018, 14:22

ich würde ebenfalls Helicoil empfehlen,richtig gemacht
ne saubere Sache
wo ein Wille ,da ein Weg!
:snake:

Benutzeravatar
Yammi
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 27.01.2015, 20:42
Wohnort: OHZ
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Yammi » 20.08.2018, 15:06

Danke erstmal für die Tipps.
Helicoil plus habe ich mir jetzt rausgeguckt. Time Sert wäre zwar mein Favorit, ist aber nicht so leicht was bezahlbares zu bekommen.

Und was ist mit dem Gedanken das ganze auf M8 zu erweitern?
2mal mitm Hammer draufhauen, dann wird es schon wieder.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 601
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von haschek » 20.08.2018, 20:10

Ich hab mir den 18€ Chinaklon von ebay geholt:
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3785570778
Für sowas sollte der locker reichen.
Aufbohren würde ich nur, wenn sonst nix mehr geht.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
wernerz
Full Member
Beiträge: 402
Registriert: 18.11.2014, 18:16
Wohnort: Nähe Worms
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von wernerz » 21.08.2018, 06:48

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 1446308964

Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht bei der Reparatur von gewinde.
Gruß Werner
Spende für den Betrieb des Forums über paypal:
https://paypal.me/pools/c/8hq51rdDaY

Überweisung geht natürlich auch, Kontodaten gibt es per PN.

Benutzeravatar
Racoon
halbe Portion
Beiträge: 17
Registriert: 27.03.2018, 03:57
Wohnort: südlich Kiel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Racoon » 21.08.2018, 13:58

Time Sert und seit Jahren nicht anderes mehr. Teuer aber funktioniert wirklich zuverlässig.
Racoon=Waschbär
Wäscht auch Enduros...

Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 21.08.2018, 16:43

ich denk mal, das china-teil werd ich mir auch holen ... :idea:
so für alle fälle und notreparaturen.
Alteisentreiber

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 782
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR650Tengai » 21.08.2018, 18:57

wernerz hat geschrieben:https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 1446308964

Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht bei der Reparatur von gewinde.
Die "Ensat" sind gut, die habe ich für meine Blinker hinten verwendet.
Mir gefiehl die Kawasaki-Lössung mit dem zusätzlichen Halteblech nicht, darum jetzt so:
Bild
Ensat direkt reingedreht und gut.
Hält bombenfest und viel besser wie original.
Übrigens liegt die Bohrung im Fender zur Kabeldurchführung genau hintendran (Scheuerschutz nicht vergessen) :wink:
Sind übrigens "Lauflicht-Blinker"
:biggthumpup:



.

Antworten